Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz.
Control Aera

Welcome Guest.
Login and join our Community.

Go to login
Clan Rules

§ 1 Der Clan 
1. Der Clan versteht sich als deutscher Multigame-Fun-Clan.
(„Deutsch“ bezieht sich hierbei ausschließlich auf die Anerkennung und Anwendung deutschen Rechts und der bevorzugten Sprache (s. § 10)).
2. Ziel des Clans ist es, gemeinsam, in freundschaftlicher Atmosphäre und ohne Leistungsdruck, Computerspiele zu spielen. Der Spaß für alle Teilnehmer steht dabei im Vordergrund.

§ 2 Gültigkeitsbereich
1. Die Clanregeln gelten, soweit nicht ausdrücklich anderes genannt ist, für alle Bereiche des Clanlebens. Das sind z.B: Webseite, Forum, TeamSpeak- und Gameserver, etc.
2. Die Clanregeln gelten, soweit nicht ausdrücklich anderes genannt ist, sowohl für Mitglieder als auch für Nichtmitglieder (Besucher/Gäste auf den Servern).

 § 3 Altersbeschränkung 
1. Für die Mitgliedschaft im Clan gilt KEINE Altersbeschränkung.
2. Unter Anwendung deutschen Rechts dürfen Minderjährige allerdings nur solche Spiele spielen, für die Sie entweder das Mindestalter erreicht haben, oder für die sie eine ausdrückliche Erlaubnis der jeweiligen Erziehungsberechtigten besitzen.
3. Da der Clan nicht in der Lage ist die Einhaltung von § 3 Abs. 2 zu überprüfen, reicht in der Regel eine glaubhafte Versicherung, dass ein entsprechendes Alter oder Erlaubnis vorliegen.
4. Liegen der Clanleitung Beweise, oder deutliche Hinweise für einen Verstoß gegen § 3 Abs. 2 vor, so kann die Clanleitung Sanktionen einleiten (s. § 9).

§ 4 Clanleitung  
1. Der Clanleitung können, aufgrund der rechtlichen und finanziellen Verantwortung, nur volljährige Mitglieder angehören.
2. Entscheidungen im Clan werden, aufgrund der rechtlichen und finanziellen Verantwortung, grundsätzlich von der Clanleitung getroffen.
3. Die Clanleitung trifft ihre Entscheidungen, soweit möglich und sinnvoll, aufgrund einer demokratischen Meinungsbildung aller Mitglieder.
4. Die Clanleitung kann Aufgaben und Rechte an beliebige Mitglieder delegieren.
5. Die Clanleitung verhängt Sanktionen (s. § 9) gegen Mitglieder und Nichtmitglieder.
6. Die Bekanntgabe (Veröffentlichung) von Informationen obliegt allein der Clanleitung.

§ 5 Gesinnung  
1. Der Clan ist grundsätzlich wirtschaftlich, politisch und religiös neutral.
2. Politisch und religiös motivierte Äußerungen sind nicht erwünscht (s. auch § 6 Abs. 2 und § 8 Abs. 1). 

§ 6 Verhalten  
1. Fairness, Ehrlichkeit, Toleranz und Teamgeist wird von allen erwartet. Unerwünschtes Verhalten wäre insbesondere: Flaming, Mobbing, Trolling, Spamming, sexistisches Verhalten, Ausnützen von Bugs oder Exploits, Verwenden von Cheats und Hacks.
2. Benutzernamen, die § 5 oder/und § 6 Abs. 1 zuwiderlaufen sind untersagt.
3. Insbesondere von Mitgliedern (aber nicht nur) wird ein Verhalten nach § 6 Abs. 1 auch außerhalb des Geltungsbereiches erwartet. Auch außerhalb begangene Verstöße können zu Sanktionen führen. 

§ 7 Mitgliedschaft 
1. Eine Mitgliedschaft im Clan kann prinzipiell jeder beantragen, der nicht bereits einem anderen Clan angehört.
2. Stehen einer Mitgliedschaft keine grundsätzlichen Bedenken entgegen, wird eine vorläufige Trial-Mitgliedschaft zugesprochen. Das Trial-Mitglied ist verpflichtet den Trial-Clan-Tag [ec], soweit möglich, zu benutzen.
3. Nach einer ausreichenden Trial-Zeit entscheidet die Clanführung, gestützt durch ein Votum aller Mitglieder, auf Aufnahme in den Clan, Verlängerung der Trial-Zeit oder auf ein Verlassen des Clans.
4. Anonymität begünstigt ein Fehlverhalten. Mitglieder und Trial-Mitglieder müssen daher im internen Profil ihren echten Namen und ein Real-Life-Foto eintragen.
5. Mitglieder und Trial-Mitglieder vertreten, sichtbar durch die Verwendung des Clan-Tags [EC], den Clan nach außen. Richtiges Verhalten (s. § 6 Abs. 1) wird also aufgrund möglicher Rufschädigung auch außerhalb des Clans erwartet (s. § 6 Abs. 4).
6. Von Mitgliedern wird eine regelmäßige Teilnahme am Clanleben erwartet. Dies betrifft sowohl die Teilnahme an gemeinsamen Gaming-Sessions als auch die aktive Beteiligung auf dem TeamSpeak-Server.
7. Mitglieder, die voraussehbar länger als 2 Wochen nicht aktiv sein können, müssen sich abmelden (Evil Clowns Clan Away / Urlaubs Kalender.)
8. Unstimmigkeiten werden ausschließlich clanintern geregelt.
9. Claninternas müssen vertraulich behandelt werden. Inhalte von Clangesprächen, Abstimmungen, Entscheidungen und Unstimmigkeiten dürfen nicht nach außen getragen werden. 

§ 8 Werbung 
1. Werbung innerhalb des Geltungsbereiches ist untersagt.
2. Ausnahmen von § 8 Abs.1 bedürfen der Genehmigung durch die Clanleitung.
3. Ausnahmen können insbesondere dann gewährt werden, wenn Sie dem Ziel des Clans dienen. Z.B.: Banner befreundeter Clans, Werbung für Computer-Spiele, Hard- und Software. 

§ 9 Sanktionen 
1. Bei Zuwiderhandlungen gegen die Clanregeln kann die Clanleitung Sanktionen aussprechen.
2. Mögliche Sanktionen sind Beispielsweise, aber nicht ausschließlich: Verwarnung, Kick, temporärer Bann, dauerhafter Bann, Ausschluss aus dem Clan.
3. Die Sanktionen sollen dem Vergehen angemessen ausgesprochen werden.
4. Was angemessen ist, entscheidet im Einzelfall die Clanleitung.
5. Es gilt das „Fußball-Prinzip“: Der Schiedsrichter hat Recht, auch wenn er sich irrt.
6. Betroffene können die Überprüfung und Rücknahme der Sanktion bei der Clanleitung beantragen. 

§ 10 Sprache 
1. Die verwendete Sprache im Geltungsbereich ist Deutsch. Im Bedarfsfall kann Englisch benutzt werden. 

§ 11 Gültigkeit 
1. Gültig sind jeweils die auf der Webseite (http://ec-clan.com) veröffentlichen Clanregeln.
2. Die Clanregeln können von der Clanleitung jederzeit geändert werden.

§ 12 Salvatorische Klausel 
1. Sollte eine Bestimmung dieser Regeln unwirksam sein, wird die Wirksamkeit der übrigen Regeln davon nicht berührt.